Inklusion
Der Begriff „Inklusion“ kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutete „Einschließen“. Damit ist gemeint: Niemand darf wegen einer Behinderung ausgeschlossen sein. Alle Menschen sollen an allen Bereichen des Lebens teilhaben können. Verschiedenheit soll selbstverständlich sein.

Inklusion geht alle an
Nur 4 Prozent aller Menschen mit Schwerbehinderung werden mit ihrer Behinderung geboren. Bei den anderen 96 Prozent tritt eine Schwerbehinderung erst im Laufe des Lebens auf.

Inklusiver Arbeitsmarkt
Die Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderung ist doppelt so hoch wie bei nichtbehinderten Menschen. Damit das besser wird, will unsere Initiative sowohl Unternehmen als auch Menschen mit Behinderung über Unterstützungsmöglichkeiten in Alfter informieren und beraten. Wir arbeiten mit allen zuständigen Beratungsstellen und Ämtern zusammen.

Ziele
Für den inklusiven Arbeitsmarkt sind viele Institutionen zuständig. Es gibt zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten für Firmen und Arbeitnehmer. Das ist gut, hat aber auch einen Nachteil. Oft ist es sehr kompliziert und zeitaufwendig, die richtige Unterstützung zu finden.
Hier möchten wir ansetzen.

Die Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderung ist doppelt so hoch wie bei nichtbehinderten Menschen. Wir wollen hier Arbeitgeber und Arbeitsuchende vor Ort zusammenbringen und Ihnen die Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen. Dazu soll unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Rolf Schumacher ein über ehrenamtliche Arbeit getragenes Netzwerk aufgebaut werden.

Wir wenden uns konkret an:

  • Arbeitgeber
  • Arbeitssuchende mit Schwerbehinderung
  • Familien mit jugendlichen Kindern mit Schwerbehinderung

 

Inklusion ist auch für Unternehmen ein Gewinn

Sie gewinnen Mitarbeiter/innen:

  • mit hoher Motivation
  • die sich mit Ihrem Unternehmen voll identifizieren
  • die mit ihrer sozialen Kompetenz, Ihre Unternehmenskultur bereichern
  • die Ihr Fachpersonal entlasten und zum Erfolg des Unternehmens beitragen
  • die Ihr Unternehmen innerhalb und außerhalb loyal vertreten

 

Die Initiative Inklusiver Arbeitsmarkt Alfter ist unabhängig, überparteilich und offen für jeden. Sie wird durch ehrenamtliches Engagement getragen.